Zahnärztliche Behandlung ohne begleitende Prophylaxe gilt heutzutage als Kunstfehler!

 

Aufgabe der Ärzte ist es, Krankheiten zu verhindern.

Ist die Krankheit da, muss sie zu thearapiert und ihr erneutes Auftreten unterbunden werden. Das trifft für den Herzinfarkt zu, wie für Karies und Parodontitis.

 

Die zahnärztliche Prophylaxe erreicht genau das und ist, wie Sie sehen, mehr als "Zähneputzen".

 

Entweder gilt es, ein naturgesundes Gebiß naturgesund zu erhalten....

Oder es muss eine individuelle Prophylaxe, entsprechend der Krankengeschichte aufgestellt werden.

 

Sei es ein durch kariöse Zähne geschwächtes Gebiß, eine austherapierte Parodontits, Implanatate bei Risikopatienten oder einfach nur jeder andere individuelle Mensch.

Ohne Prophylaxe, ohne Vorsorge, haben sie niemals Sicherheit, weder über ihre eigenen Zähne noch über ein bis dahin erfolgreiches Behandlungsergebnis.

 

 

Unser Team an erfahrenen Prophylaxemitarbeiterinnen führt, unter meiner Regie, genau die Prophylaxebehandlungen bei Ihnen durch, zu den wissenschaftlich fundierten Zeitabständen, die Ihnen genau diese Sicherheit für die Zukunft geben!

 

Das, verstehen wir unter Prophylaxe! 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2020 Dr. Henrik Riedel